Nachdem der Kraftraum vor einiger Zeit als nicht mehr betriebssicher eingestuft wurde, durfte dieser nicht mehr benutzt werden. In den vergangenen Monaten wurde der Kraftraum des Judovereins von Madita, Linda, Ben und Luca wieder Instand gesetzt. Zeitgleich wurde der Raum ebenfalls renoviert, wodurch der Kraftraum wieder komplett einsatzbereit ist.

Ein großer Dank geht ebenfalls an Thomas Ebel, der neue und wieder sichere Fitnessgeräte gespendet hat.

Wer in dem Kraftraum trainieren möchte, muss sich mit Luca Zysk in Verbindung setzen.

Neuer Kraftraum für den Judoverein