Nach mehr als 15 Jahren verlässt unsere Trainerin der Minis, die auch „Kampfzwerge“ genannt werden, den 1. JJJC Hattingen. Zeitliche Gründe sind für diesen Schritt ausschlaggebend. „Aus persönlichen und beruflichen Gründen schaffe ich es leider nicht mehr das Training weiter zu führen“ so die Entscheidung von Verena, die ihr sichtlich nicht leichtfiel. Als Mutter zweier Kinder und Judoka, die ehemals auch für die 2. Bundesliga-Mannschaft des 1. JJJC Hattingen gekämpft hat, war sie stets mit viel Herzblut dabei. Gerade der Einstieg mit den jüngsten Judoka verlangt viel Empathie im Umgang mit den Kleinsten. Aber Verena und der Verein sind sich sicher, dass die Trainer*innen der Minis, allen voran Eric, Luca und Madita sowie die Trainerassistenten*innen, genauso viel Empathie haben und die Gruppe hervorragend weiterführen werden. 

Der 1. JJJC Hattingen bedankt sich ganz herzlich bei Verena für ihr langjähriges Engagement und vielleicht sieht man sich in späterer Zukunft wieder.

Wer Interesse an dem Training der Minis hat, kann sehr gerne vorbeikommen. Wir bieten das Training auch in den Sommerferien an – weitere Infos finden sich auf unserer Homepage unter: www.1-jjjc-hattingen.de.


Text: Angela Andree

Foto: Michael Mainusch

Herzlichen Dank an unsere Trainerin Verena Cors