Am vergangenen Wochenende fand für die Hattinger Judokas der Alterklasse U10 und U13 ein Kreiseinzelturnjer in Bochum statt. Nach dem Jahreswechsel war dies das erste Judoturnier. 

In der Altersklasse der U10 starteten Ilija Pavlovic, Nevio Paolicelli, Paul Heinert und Erik Neuffer. Ilija startete bis 52kg. In seinem ersten Kampf konnte Ilija eine Wertung erzielen. Seine Kontrahentin konnte diese allerdings nach einiger Zeit ausgleichen, womit es am Ende des Kampfes unentschieden stand. Da Ilija etwas aktiver war, entschieden die Kampfrichter zugunsten Ilijas. In seinem zweiten Kampf konnte Ilija sich um einiges steigern und konnte den Kampf vorzeitig beenden. Damit belegte Ilija den 1. Platz.

Bis 24,8kg ging Nevio an den Start. Nevio startete voller Energie in seine Kämpfe. Leider wurde dies im ersten Kampf vom Gegner ausgenutzt und Nevio wurde gekontert. Im nächsten Kampf ging er wesentlich konzentrierter in den Kampf. Allerdings musste er sich auch in diesem geschlagen geben. In seinem letzten Kampf ging er von seinen Niederlagen hoch motiviert an den Start und schaffte es seinen Gegner im Boden zu besiegen. Am Ende belegte Nevio den dritten Platz.

Bis 22,2kg trat Erik Neuffer an. Für ihn lief das Turnier nicht ganz so optimal. Erik musste sich ingesamt in drei Kämpfen behaupten. Leider konnte er keinen für sich entscheiden. Allerdings konnte man im Laufe der Kämpfe eine deutliche Steigerung erkennen. Letztendlich belegte Erik ebenfalls den dritten Platz.

In der leichtesten Gewichtsklasse trat Paul Heinert an. Für ihn verlief das Turnier optimal. Seinen ersten Gegner konnte Paul schnell im Boden mithilfe eines Haltegriffes besiegen. Die folgenden Gegner beförderte Paul schnell auf den Rücken und belegte somit den ersten Platz.

Am Nachmittag starteten in der U13 Louis Katthöfer, Julius Wolf, Noah Timmermann und Laurin und Lias Hong. 

Julius, Louis, Lias und Laurin konnten bei diesem Turnier ihr Können komplett zeigen. Alle vier konnten gezielt auf das Verhalten der Gegner reagieren. Aller vier konnten ihre Gegner im Stand mit verschiedenen Würfen auf den Boden werfen und so mehrere Kämpfe gewinnen. Gleichzeitig konnten sie ihre Gegner auch im Boden mit Haltegriffen besiegen. 

Am Ende des Tages belegten Julius Wolf bis 28,5kg, Luis Katthöfer bis 27,8kg, Laurin Hong bis 35,1kg und Lias Hong bis 46,2kg in der Altersklasse der U13 den ersten Platz.

Bis 38,5kg trat Noah Timmermann an. Er musste sich ebenfalls in drei Kämpfen behaupten. Allerdings musste er sich leider in den drei Kämpfen geschlagen geben. Dennoch konnte Noah Erfahrung sammeln und sich in jeden Kampf länger und sicherer halten, auch wenn es am Ende leider nicht für einen Sieg gereicht hat. Dennoch belegte Noah den dritten Platz.

Letztendlich war der Wettkampftag für den 1.JJJC Hattingen sehr erfolgreich. Der Verein kann sechs erste Plätze und drei dritte Plätze verbuchen.

Erfolgreicher Jahresstart für Judokas