Letztes Wochenende stand für die U17-Damen des Landesverbandes ein internationales Mannschaftsturnier in München auf dem Plan.
Mit 12 Athletinnen konnte der Landestrainer gleich zwei Mannschaften aufstellen, die sich mit Mannschaften aus anderen Bundesländern und Nationen maßen, darunter Österreich, Schweiz, Dänemark, Schweden. Im letzten Kampf der Finalbegegnung mit der bayerischen Mannschaft konnte Mathilda Sophie in der nach oben offenen Gewichtsklasse den noch fehlenden Punkt zum 3:2 Endstand und damit zum Turniersieg erringen. Eine Bronzemedaillie für die zweite NRW-Mannschaft machte den Tag aus Sicht der Nordrhein-Westfalen perfekt.

Dieses Wochenende hatte die Bundestrainerin die deutschen U17-Damen zum Sichtungsturnier nach Holzwickede eingeladen. In der mit insgesamt 18 Kämpferinnen zahlen- und leistungsmäßig stark besetzten Gewichtsklasse bis 70 kg konnte Mathilda Sophie auch hier nach vier rasch und souverän bestrittenen Kämpfen und einigen schönen Aktionen den Turniersieg für sich verbuchen.
Und erfreulich auch hier wieder die große Anzahl platzierter NRW-Athletinnen.

Erfolge in Holzwickede und München