Am vergangenen Wochenende fand in Kamen ein Bezirkseinzelturnier statt. Aus Hattingen nahmen Ben Müller, Lias Hong, Armin Bajra und Darvin Stoffelshaus Teil.

Für Armin und Darwin ging das Turnier leider nicht so gut aus. Beide starteten in einer großen Gruppe mit vielen Teilnehmern. Sowohl Armin, als auch Darwin konnten nicht direkt ins Turnier finden und verloren jeweils ihren ersten Kampf.

Im zweiten Kampf gingen beide Hattinger wesentlich stärker an den Start. Dennoch konnten beide Ihre Gegner nicht besiegen und schieden damit leider aus dem Turnier aus.

Wesentlich besser lief es für Lias Hong und Ben Müller.

Lias hatte Glück und war in der Gewichtsklasse bis 43kg nur mit zwei anderen Teilnehmern. Seinen ersten Kampf, gegen einen Grüngurt, konnte Lias mit einer Wazari-Wertung und nachfolgendem Haltegriffe für sich entscheiden. In seinem zweiten Kampf musste er sich allerdings auch geschlagen geben. Letztendlich belegte Lias Hong damit den zweiten Platz.

Ben Müller startete als einziger Teilnehmer in der Altersklasse der U15. Seine beiden ersten Kämpfe konnte Ben Müller jeweils mit zwei Kouchimakikomi-Ansätzen gewinnen.

In seinem Anschließendem Kampf musste sich Ben Müller allerdings geschlagen geben und verletzte sich darüber hinaus am Rücken. Damit konnte er in seinem letzten Kampf leider nicht antreten.

Dennoch belegte auch Ben am Ende den zweiten Platz.

Walter-Gimm-Gedächtnisturnier