Am vergangenen Sonntag, den 07.04.19 fand in Bochum Linden der 3. Kampftag der Liga der U12 statt. Die Hattinger Mannschaft bestand insgesamt aus 32 Kinder, von denen leider nicht alle kämpfen konnten. Dafür zeigten die übrigen Kämpfer um so mehr ihren Kampfwillen und gaben ihr bestes.

In der ersten Begegnung musste das Hattinger Team gegen die SUA Witten kämpfen. Hier konnten Luis Katthöfer, Armin Bajra, Leon Glinka, Levi Adrian und Lias Hong ihre Kämpfe gewinnen und holten jeweils einen Punkt für die Mannschaft. Bei Mila Kurschus reichte es leider nicht für einen Sieg. Allerdings konnte auch die Gegnerin nicht Punkten, weshalb dieser Kampf unentschieden ausging. 

Darüber hinaus konnten Wassila Allouss, Noah Timmermann, Helena Roderfeld, Laurin Hong, Isa Siebenborn, Zoè Winkelmann, Wendy Liu und Liam Bösebeck leider ihre Kämpfe nicht gewinnen, weshalb Hattingen die Begegnung gegen Witten leider verlor.

In der zweiten Runde ging es gegen die Kampfgemeinschaft Bochum Linden und Sprockhövel. In dieser Begegnung konnten wir bereits vier Gewichtsklassen für uns entscheiden, da die Gegner diese nicht besetzen konnten. 

In den übrigen Kämpfen konnten sich leider Noah Timmermann, Julius Wolf, Isa Siebenborn, Luis Sengupta, Nevio Paolicelli und Caroline Anthofer nicht durchsetzen. 

Im Gegenzug konnten Paul Burde, Leon Glinka, Lias Hong und Tim Roderfeld ihre Kämpfe für sich entscheiden und holten damit den Sieg für Hattingen. 

Zudem konnten Ben Kortmann und Niklas Bauer ein unentschieden erkämpfen. 

Mit den Judo-Kämpfen konnten sich die Kinder somit 20 Punkte für die Tabelle sichern.

Zum Schluss standen noch die Staffelspiele an. Eigentlich hätte der 1.JJJC Hattingen mit 34 Runden gewonnen und somit 10 Punkte für die Gesamtwertung geholt.

Allerdings konnten manche Eltern anderer Vereine nicht akzeptieren, dass manche Kinder der Hattinger Mannschaft nicht laufen wollten oder konnten, weil diese sich verletzt hatten. Diese Eltern hatten sich im Nachgang bei der Wettkampfleitung beschwert, weshalb am Ende alle Vereine bei der Staffel auf dem ersten Platz standen und somit alle nur 6 Punkte für die Tabelle bekommen haben. Der Begriff „Fairness“ hatte an diesem Tag einen bitteren Beigeschmack, weil es aus objektiver Sicht nicht umgesetzt wurde. Somit wurden die Hattinger U12 Kinder abgestraft. 

Nichtsdestotrotz konnte die Mannschaft 26 Punkte erkämpfen und kann sich somit weit oben in der Tabelle halten.

 

Die Hattinger Mannschaft:

Luis Katthöfer, Julius Wolf, Luis Sengupta, Nevio Paolicelli, Laurin Hong, Paul Burde, Maximilian Helwing, Bjarne Randolph, Ben Kortmann, Niklas Bauer, Alexander Schiwietz, Silas Bruss, Tim Roderfeld, Liam Bösebeck, Armin Bajra, Noah Timmermann, Levi Adrian, Maximilian Berthel, Lias Hong, Leon Glinka, Lenni Bacic, Paul Deppner, Ilija Pavlovic, Helena Roderfeld, Isa Siebenborn, Mila Kurschuss, Caroline Anthofer, Pia Mestermann, Wendy Liu, Julia Meyer, Wassila Allouss und Zoè Winkelmann

 

3. Kampftag Wusthoffcup