Am vergangenen Sonntag fand in Datteln das Westfalen-Cup-Turnier der männlich und weiblich besetzten Kreisauswahlmannschaften in der Alterklasse U15 unter Beteiligung von neun Mannschaften aus den Bezirken Arnsberg, Detmold und Münster statt.
Als Mitglied des 1.JJJC Hattingen ist Mathilda Sophie Niemeyer in die Auswahlmannschaft des Kreises Bochum-Ennepe berufen worden und kam — erst zehnjährig — in ihrer doppelt besetzten Gewichtsklasse zweimal zum Einsatz.

Den ersten Kampf konnte Sie klar bestimmen und nach kurzer Zeit mit einem sehr gelungenen Hüftwurf und der Wertung Ippon für sich entscheiden.

In ihrem zweiten Kampf gegen eine Bezirkskaderathletin hatte Mathilda einige Schwierigkeiten, verteidigte sich aber sehr gut.

Schließlich gelang es Mathilda, ihre Kontrahentin in einer Kontertechnik auszuheben und nach hinten zu werfen, landete dabei aber selbst unglücklich auf dem Rücken und verlor so diesen Kampf.
Insgesamt zeigte die Mannschaft des Kreises Bochum-Ennepe eine durchweg überzeugende Leistung, konnte mit 14:2, 15:1, 11:5, 11:5, 11:5 und 10:6 hervorragende Ergebnisse erzielen und damit hoch verdient die Goldmedaille erringen.

Kreisauswahl Bochum-Ennepe gewinnt Westfalen-Cup 2016