Am 19.06.2016 fand das jährliche Walter-Gimm-Gedächtnisturnier Bezirksturnier in Kamen statt und der Judoclub 1 JJJC-Hattingen ist mit mehrere motivierten Kämpfern zu diesem Turnier gefahren, mit Erfolg wie sich herausstellen sollte. Angefangen bei der U12 ging es für 3 Kämpfer direkt rasant los, Ben Müller, Michael Tisetzki und Shade Awwad kämpften hier fast parallel in unterschiedlichen Gewichtsklassen. Bens Gewichtsklasse -34 KG war mit am stärksten vertreten (16 Teilnehmer), dicht gefolgt von Michaels Gewichtspool -31 KG und 8 Teilnehmern. Shade hatte ein Pool „Jeder gegen Jeden“ wobei noch 3 Mitsreiter dabei waren.

Bronze, Silber und Gold – Alles dabei beim 1. JJJC Hattingen U12/U15/U18

Alle 3 Judoka zeigten tolle Kämpfe, wobei es nicht immer ganz leicht war für den Trainer von der einen Matte zur anderen zu rennen, da Wettkampftraining macht sich in der U12 bezahlt und Ben Müller konnt sich gegen alle Gegner durchsetzen und im Krimifinale noch aus einem Rückstand einen Vorteil mit einem Fußwurf (Ko Soto Gake-Wazari-Wertung) rausholen. Einen wohlverdienten 1 Platz!

Michael machte es Ben nach, trotz vieler schwerer Gegner kämpfte sich Michael immer weiter nach vorne und bekam immer mehr Sicherheit von Kampf zu Kampf. Besonders gut hat mir seine Bodenarbeit gefallen und seine starken Schulterwurfansätze links (Seoi Nage), damit hatten die Gegner auch ihre Probleme, am Ende auch Platz 1 und somit Gold!

Shade bekam zu anfang den schwersten Gegner (späteren Turniersieger) und verlor seinen ersten Kampf gegen ihn, hier hieß es jetzt durchhalten und weitermachen! Im zweiten Kampf war Shade auch in Rückstand holte aber im Bodenkampf dann rasant auf und bezwang den Gegner. Genau so gewann er auch seine nächsten Kämpfe, einen wohlverdienten Platz 2 und Silber.

Motivation zum Kämpfen schaffen.

In der U15 und U18 starteten noch Jona Kriese und Timon Böke, die beiden jungen Kämpfer finden sich gerade in ihrer Altersklasse zurecht und sammeln erste Wettkampferfahrungen. Timon Böke konnte sich am Ende einen guten 3 Platz erkämpfen, wichtig ist, dass sich die Kämpfer auf die Turniere trauen. Eine Steigerung von Kampf zu Kampf ist klar erkennbar. Auch Jona Kriese wird immer besser und wir sind stolz auf jeden Kämpfer, der sich an den Wochenenden auf den Turnieren auspowert! Parallel zu dem Turnier stand für die Mädchen das Amazonenturnier auf dem Plan, ein volles & erfolgreiches Judowochenende.

Tolle Platzierungen auf dem Walter-Gimm-Gedächtnisturnier Bezirksturnier