Die Judo-Minis des 1.JJJC Hattingen traten ihren ersten Judo-Wettkampf am 09.04.2016 an. Sie kämpften hoch motiviert und zeigten wie im Training sehr gute Leistungen. Der Trainer Max Zysk war begeistert von den angewandten Techniken im Stand- und Bodenkampf und der Kampffreude der Judoka. So konnten sich Lion Awwad über eine Bronzemedaille und Lias Hong sogar über eine Goldmedaille freuen.

Die Judo-Kinder der U12 überzeugten, wie schon bei anderen Turnieren mit sehr guten Leistungen. Sowohl die Trainer Cedric Huse und Max Zysk, als auch Trainer anderer Vereine staunten über die hervorragenden Kämpfe der U12. In wenigen Sekunden gewannen die Judoka ihre Kämpfe mit sehenswerten Wurftechniken und Haltegriffen im Bodenkampf. So erkämpfte sich Salome Böke die Bronzemedaille, Shade Awwad und Jule Wagener die Silbermedaille und absolut verdient Michael Tisetzki , Ben Müller, Mathilda Niemeyer und Annika Steffen die Goldmedaille.

Am Sonntag, dem 24. April, kämpfen alle Judoka des 1.JJJC Hattingen bei der Stadtmeisterschaft um weitere Plätze auf dem Podest. Alle Altersgruppen von der U9 bis zur U18 gehen an den Start.

Hattinger Judoka in Wattenscheid erfolgreich