Mathilda hat am Samstag auf dem 24. Internationalen Vulkaneinfelturnier in Daun in der Klasse U12w -48kg gekämpft (die richtige Internationalität stellte sich allerdings erst in der U18 ein 🙂 ).

Im Feld von fünf Starterinnen aus NRW, Rheinland-Pfalz und dem Saarland im Modus ‚Jeder-gegen-Jeden‚ gewann Sie ihre ersten drei Kämpfe schnell und problemlos — zweimal mit Ippon und einmal nach einer kleineren Wertung mit Haltegriff. Im letzten Kampf gegen die Kontrahentin aus Bad Ems geriet Mathilda nach einem missglückten Wurfversuch zunächst am Boden in die Defensive, konnte die Situation aber durch eine Beinklammer gut lösen. Im weiteren Verlaufe des Kampfes konnte Mathilda dann erfolgreich einen Wurf anbringen, der ihr einen Wazaari einbrachte und mit dem
anschließenden Haltegriff auch diesen Kampf für sich entscheiden.

Auf die Saarländerin ist Mathilda übrigens schon auf dem letzjährigen Adler-Cup in Frankfurt getroffen. Trotz aller Konkurrenz im Wettstreit waren die beiden sich am Rande der Matte sehr freundschaftlich zugetan. Am Ende landet Mathilda mit ihrere super Leistung auf dem 1 Platz, wir sind sehr stolz und freuen uns das Talent weiter zu fördern.

 

1 Platz auf dem 24. Internationalen Vulkaneinfelturnier in Daun