U 18 Mannschaft schafft die Qualifikation zu den westdeutschen Meisterschaften

Am vergangenen Samstag fand in Lünen die Bezirkseinzelmeisterschaft der Männer statt. Felix Packlin ging in einer starken Gewichtsklasse unter 90 Kg an den Start.

In zwei  4-er Pools wurden die Halbfinalisten ermittelt. Felix konnte alle seine Vorrundenkämpfe vorzeitig gewinnen und hat dabei  noch seinen Trainingskameraden und Freund Florian Kosch aus Dortmund auf die Matte befördert. Damit stand der Maschinenbaustudent im Halbfinale, welches er auch frühzeitig für sich entscheiden konnte. Im Finale traf er wieder Mal auf Florian Kosch. Auch hier konnte der Kontrahent keine Akzente setzen und Felix Packlin gewann den Kampf vorzeitig. Damit der Titel des Bezirksmeisters der Männer und gleichzeitig die Qualifikation zu den westdeutschen Meisterschaften am 07.11.2015 in Bochum.

„Felix wurde in den letzten zwei Jahren auch von meinem besten Freund  und Stützpunkttrainer Stefan Oldenburg am Landesleistungsstützpunkt in Witten geformt und geschult. Dieses zusätzliche Training auf ganzem hohem Niveau ist enorm wichtig für die Entwicklung von Felix. Folglich wird Felix von Stefan und mir betreut. 5 Kämpfe  mit 8 Techniken vorzeitig zu  gewinnen ist schon ganz großes Kino“ resümierten die Trainer Stefan Oldenburg und Markus Zalucki.

Am Sonntag konnte die Junioren Mannschaf des 1. JJJC Hattingen bei den Bezirksmannschaftmeisterschaften der männlichen u18 einen guten dritten Platz erreichen. Damit konnten auch sie sich für die westdeutschen Mannschaftsmeisterschaften am 08.11.2015 in Duisburg qualifizieren.

image2
Foto u18 Mannschaft von links oben: Lars Gajda, Eric Michel, Enzo Ebel, Hendrik Will, Valentin Becker, Trainer Markus Zalucki. v.l.unten: Simon Kremer, Bastian Maus, Julian Hölzenbein, Nick Tiz, Louis Gieselmann

 

Stefan Oldenburg, Felix packlin und Markus Zalucki

Felix Packlin ist Bezirksmeister 2015