Am 07. März hatte der 1.JJJC Hattingen, den Nationalkämpfer und amtierenden Deutschen Meister der U21, Benjamin Bachir Bouizgarne, zu Besuch.

Benjamin ist in der Judoszene kein unbeschriebenes Blatt. Er ist amtierender Deutscher Meister in der Altersklasse unter 21 Jahren in der Gewichtsklasse über 100kg. Im Jahr 2013 belegte er beim European Cup den 3. Platz und zudem kämpft in der Nationalmannschaft. Aus diesen Gründen freuten sich die Judokas aus Hattingen und der Umgebung auf das Training mit diesem erfolgreichen Leistungssportler.
Am 07. März fand das gemeinsame Training statt. Auf dem Programm standen die beliebtesten Bodentechniken des Kämpfers. Die Teilnehmer kamen nicht nur vom 1. JJJC Hattingen, sondern auch aus den umliegenden Vereinen, denn das Training bei Benny hatte sich rumgesprochen.
Nach dem Aufwärmen zeigte Benjamin zuerst den bekannten „Tölzerumdreher“. Als nächstes erklärte er den sogenannten „Bobfahrer“, den man gut im Kampf gegen die Japaner benutzen kann. Die letzten beiden Übungen waren der „Akimotodreher“ und eine einfache Befreiung aus der Beinklammer. Am Ende des Trainings fanden Randoris statt, wobei man seine Kraft mit Benjamin messen konnte.
„Alles in allem war es ein sehr schönes Training und es hat Spaß gemacht mal mit einem Nationalkämpfer zu trainieren“, eins von vielen Kommentaren die nach diesem Training kamen. Und ein freudiger Kommentar von Benjamin „Mir hat das Training verdammt viel Spaß gemacht und ich komme gerne wieder.“
Der Verein würde sich sehr über ein erneutes Training mit freuen .

Nochmal ein großes Dankeschön an Benjamin Bachir Bouizgarne und die Teilnehmer.

Foto: Benjamin Bachir Bouizgarne mit dem Hattinger Trainer Thomas Agricola

20140319-065024.jpg

Nationalkämpfer zu Besuch beim 1. JJJC Hattingen