Drei Judoka des 1.JJJC Hattingens erfolgreich beim Kreiseinzelturnier in Bochum

Die Judoka Inga Federmann, Mathilda Niemeyer und Randolf Becker waren beim ersten Turnier des Jahres erfolgreich.

Randolf Becker kämpfte in der Gewichtsklasse bis 40 kg gegen sechs weitere Judoka.
Im ersten Kampf musste er sich gegen den späteren Turniersieger geschlagen geben. Die nächsten beide Begegnungen konnte Randolf für sich entscheiden und so in das Finale einziehen. Dort traf er erneut auf seinen ersten Gegner und verlor diesen Kampf nur sehr knapp aufgrund von Shidos ( Strafen). So konnte er einen guten zweiten Platz erreichen.

Inga Federmann und Mathilda Niemeyer starteten beide in der Gewichtsklasse bis 33 kg. Auch in dieser Gewichtsklasse kämpften 6 Judoka aus dem gesamten Kreis.
Mathilda musste sich trotz zweier starker Kämpfe geschlagen geben. Dennoch zeigte die junge Kämpferin ihr Potential, welches zukünftige Erfolge erahnen lässt.
Inga verlor nach einer Unachtsamkeit den ersten Kampf, konnte allerdings die nächsten beiden souverän für sich entscheiden. So stand auch sie im Finale und traf dort ebenfalls auf ihre Gegnerin. Inga konnte sich zunächst mit einem Wurf ihre erste Wertung (Wazari) sichern. Mit einem anschließenden Haltegriff konnte sie eine weitere Wertung erkämpfen und so den Sieg für sich entscheiden.

„Dieser Einstieg in das Jahr 2014 lässt Hoffnung auf viele weitere Erfolge im diesem Jahr“, so die Trainer der U12, Max und Luca Zysk.

20140203-154530.jpg

20140203-154520.jpg

Erste Erfolge der U12 im Jahr 2014