mailFelix Packlin auf Platz 3

Der 1.JJJC Hattingen ging am Wochenende in Witten bei dem Westfaleneinzelturnier der U18 auf die Matte. Bastian Maus konnte in der Gewichtsklasse bis 43 Kg alle seine drei Kontrahenten vorzeitig besiegen und gewann damit verdient das Westfalenturnier. Besonders erfreulich zu sehen ist die technische Entwicklung des 15 Jährigen. Alle drei Siege wurden mit unterschiedlichen Techniken eingefahren. Felix Packlin konnte nach seiner Verletzung wieder in der 81 Kg Klasse an den Start gehen. Nach einer unglücklichen Auftaktniederlage konnte er sich durch die Trostrunde kämpfen und gewann in Folge drei Kämpfe und wurde damit dritter. Nach dem Trainingsrückstand und der Verletzung eine beachtliches Ergebnis des angehenden Abiturienten. Simon Kremer konnte leider nicht an die tolle Saison anknüpfen und erwischte einen Rabenschwarzen Tag. In der Klasse bis 55 Kg gewann er einen Kampf und musste sich danach geschlagen geben und schied damit vorzeitig aus dem Turnier aus. Alles im allem eine gute Ausbeute für den Judoverein aus Hattingen.

Bastian Maus im schnelldurchlauf zum Turniersieg