Mit zwei Siegen erkämpften sich die Hattinger Judoka der Altersklasse U17 männlich den Start zu den  Westdeutschen-Vereinsmannschafts- meisterschaften in Köln. Die Hattinger Jungs begannen stark mit einem 7 zu 0 gegen den DSC Wanne-Eikel. Alle Kämpfe konnten vorzeitig gewonnen werden. Gegen den späteren ersten SU Witten Annen mussten sich die Jungs mit einem 5 zu 1 geschlagen geben. Es wäre mehr drin gewesen. Auch der dritte Kampf, unglücklich verschenkt, endete 4 zu 2 für die Kampfgemeischaft Börde Union/TV Wickede. Letzter und entscheidender Kampf gegen Oslberg konnte mit 6 zu 1 gewonnen werden. Durch die gute Unterbewertung hat der 1. JJJC Hattingen den 2. Platz erreicht und ist damit für die Westdeutsche-Vereinsmannschaftsmeisterschaft qualifiziert.

Auch Janine Pörschke, die für die Mannschaft des PSV Bochum startete, gelang mit Platz drei die Qualifikation zu den Westdeutschen Vereinsmannschaftsmeisterschaften.

Erfolgreiche Qualifikation zur Westdeutschen-Vereinsmannschaftsmeisterschaften