Der  1.JJJC Hattingen kehrte mit 2 Medaillen zurück nach Hattingen. Andreas Finkl (-46 Kg) erwischte einen grandiosen Tag und konnte sich mit drei vorzeitigen Siegen ins Finale katapultieren. Nicht nur die Schnelligkeit seiner Siege war beeindruckend, sondern auch die Variationen seiner Techniken. Eine sehr starke Vorstellung des erst  14 Jährigen Jungen. Damit ist der Kämpfer aus Hattingen einer der jüngsten Teilnehmer bei diesem U 17 Turnier. Im Finale unterlag er seinem Kontrahenten und konnte sich dann über Silber freuen. Janine Pörschke holte erwartungsgemäß Bronze bis +78 Kg. Einen schlechten Tag erwischte Simon Kremer (-46 Kg). Genau wie Andreas Finkl konnte er sich ins Halbfinale vorkämpfen und wurde dann durch eine umstrittene Kampfrichterentscheidung vorzeitig Disqualifiziert. Damit konnte Simon um Bronze kämpfen wo er leider nicht mehr die nötige Konzentration aufweißen konnte und diesen Kampf vorzeitig verlor. Ärgerlich war dabei, dass Simon seinen Gegner noch vor kurzem von der Matte gefegt hatte. Damit Platz 5 für Simon. Luca Zysk machte trotz Rückenproblemen  insgesamt 6 Kämpfe in einem sehr starken Teilnehmerfeld bis -55Kg. Leider verlor er davon zwei Kämpfe und musste sich genau wie Simon Kremer mit Platz 5 begnügen. „ Luca zeigte in Taktischen und Konditionellen Aspekten eine Super Vorstellung“ , so Trainer Markus Zalucki. Darauf lässt sich aufbauen. Bastian Maus (-43 Kg) und Jakob Kremer (-55Kg) mussten nach zwei Auftaktniederlagen sich geschlagen geben.

Andreas Finkl holt Silber, Janine Pörschke Bronze, zwei Mal Platz 5