erkämpften die jungen Hattinger Judokas am  4.12.11 beim mittlerweile traditionellen Erik Philipp-Gedächtnisturnier in Bochum.

Schon seit einigen Jahren läd der PSV Bochum den 1.JJJC Hattingen zu diesem Freundschaftsturnier ein. Auch in diesem Jahr war die Halle an der Harpener Heide wieder sehr gut besucht.

Um Wettkampferfahrung und wenn möglich eine Medaille zu erlangen fuhren 16 Hattinger mit ihren Trainern Cedric Huse, Verena Cors, Thomas und Jessica Wittig nach Bochum.

Die Jungs und Mädchen der U8 starteten schon morgens früh. Sie waren sehr aufgeregt aber gaben alle ihr Bestes.

Die sechs Jüngsten des Vereins erkämpften vier Goldene- eine Silberne- und eine Bronzemedaille.

Eine tolle Leistung der unter Achtjährigen !

Im Anschluss daran gingen die Judokas der U11 auf die Kampffläche und auch sie stellten mit einer Goldenen- , zwei Silbermedaillen und weiteren vier Bronzemedaillen ihr Können unter Beweis.

Die Altersklasse der U14 war nicht stark besetzt. Nur vier junge Kämpfer aus Hattingen starteten in dieser Altersklasse. Simon und Louis beendeten ihr letztes Turnier in dieser Altersklasse sehr souverän mit jeweils einer Goldmedaille.

Für den 1.JJJC Hattingen war das ein sehr gelungener Abschluss einer erfolgreichen Judosaison.

U8:
1. Platz Sönke Stratmann
1. Platz Lukas Ernst
1. Platz Mika Hans
1. Platz Johanna Dindas
2. Platz Erik Thomas
3. Platz Ben Müller

U11:
1. Platz Martin Leib
2. Platz Randolf Becker
2. Platz Marla Hans
3. Platz Camille Höhner
3. Platz Nick Tiz
3. Platz Antonia Dindas

U14 :
1. Platz Louis Gieselmann
1. Platz Simon Kremer
3. Platz Paul Leib
5. Platz Florian Zielmann

7 x Gold, 2 x Silber und 6 Bronzemedaillen