Hattinger Jodoka erneut erfolgreich

Fünf Kämpfer des 1.JJJC Hattingen qualifizierten sich für die Westdeutsche Einzelmeisterschaft, die in diesem Jahr am 05.06.2011 in Herne stattfand. Auf vier Matten kämpften 180 männlichen Teilnehmer um Medaillen und Platzierungen in zehn Gewichtsklassen.

Der amtierende Kreis- und Bezirksmeister Louis Gieselmann startete in der Gewichtsklasse -55kg und gewann seine ersten Kämpfe schnell durch seine Spezialtechnik Uchi-Mata mit Ippon. Obwohl mit Wazari in Führung liegend wurde sein entscheidender Wurf im Kampf um den Einzug ins Finale nicht gewertet. Diese Kampfrichterentscheidung musste Louis Gieselmann akzeptieren und sicherte sich dann aber im nachfolgenden Kampf um Platz 3 souverän die Bronzemedaille.

Für den Kämpfer des Bezirkskaders dennoch ein großer Erfolg, da die Westdeutsche Meisterschaft das ranghöchste Turnier der Altersklasse der U14 ist.

Bastian Maus -34kg verlor den ersten Kampf trotz seiner aktiveren Kampfweise unglücklich durch eine Yuko Wertung gegen den späteren Zweitplazierten.

Es gelang ihm jedoch die nächsten 4 Kämpfe in der Trostrunde zu gewinnen. Damit stand er im kleinen Finale im Kampf um Platz 3. Der Kampf verlief in der ersten Minute sehr ausgeglichen, dann jedoch nutzte sein Gegner eine Unachtsamkeit und beendete den Kampf zu seinen Gunsten mit Ippon.

Nach 6 harten Kämpfen hatte sich Bastian den 5. Platz bei diesem hochklassigen Turnier verdient.

Simon Kremer (-43 kg) startete als Bezirksmeister hoch motiviert und konnte auch den ersten Kampf im Golden-Score für sich entscheiden. Aber schon in der zweiten Begegnung , in der er zwar aktiv war und viele Wurfansätzen zeigte , entschied der Kampfrichter nach Kampfzeitverlängerung leider gegen Simon. Nach einem weiteren verlorenen Kampf musste er sich mit dem 9. Platz begnügen.

Eric Michel (-31kg ) , zum ersten Mal bei der Westdeutscher Meisterschaft, konnte im ersten Kampf eine Wazari-Wertung über die Kampfzeit verteidigen und gewann. Sein nächster Gegner war ihm noch überlegen und schickte Eric in die Trostrunde. Den letzten Kampf verlor er und wurde so 9. Platzierter.

Bis 55kg startete auch Marvin Koch, der seinen Auftaktkampf verlor, in der Trostrunde aber seinen nächsten Kampf für sich entscheiden konnte . Eine weitere Niederlage bedeutete leider das Aus.

Gieselmann erkämpft Medaillenplatz bei Westdeutscher Meisterschaft