Mit 12 jungen Judoka wird der 1. JJJC Hattingen am kommenden Sonntag in eigener Halle bei den Kreiseinzelmeisterschaften der Jugend U14 an den Start gehen. Berechtigte Hoffnungen auf das Weiterkommen und damit die Qualifizierung für die Bezirkseinzelmeisterschaften haben dabei fast alle jugendlichen Judoka des heimischen Vereins. Zeigten dies doch die Erfolge in jüngster Vergangenheit!! Doch bei der Qualifikation für die Bezirkseinzelmeisterschaften soll es natürlich nicht bleiben – wenn möglich, soll dann auch der Sprung zu den Westdeutschen Einzelmeisterschaften geschafft werden, die höchste Ebene in Nordrhein-Westfalen für die Altersgruppe der Jugend U 14.

Folgende Kämpfer/innen werden für den 1. JJJC Hattingen an den Start gehen:
U14 weiblich: Tatjana Hölzken (-40 kg), Theresa Pietrzinski (-48 kg) und Sophia Teigelkamp  (-44 kg)

U14 männlich: Eric Michel und Yannick Prager (beide -31 kg), Bastian Maus (-34 kg), Benedikt Weiß (-37kg), Andi Finkl (- 40 kg), Simon Kremer (-43kg) sowie Louis Gieselmann, Marvin Koch und Peter Schmidt (alle -55 kg).

Einen schönen Erfolg in anderer Sache konnte Bastian Maus am vergangenen Wochenende erzielen. Nach seinem siegreichen Lauf in Bochum gewann er auch den 9. Ennepetal-Lauf mit einer hervorragenden Zeit von 3:32 Minuten über 1.000 Meter. Am Sonntag gilt es aber wieder die Laufschuhe und den Judogi zu tauschen und zusammen mit seinen Vereinskollegen für hoffentlich viele Erfolge auf heimischer Matte zu sorgen.

Kreiseinzelmeisterschaften Jugend U14 m/w am kommenden Sonntag in eigener Halle (Talstraße)